Ulrich Pleines

Ulrich Pleines medizinische Karriere begann zunächst in der Krankenpflege. Dann setzte er seinen Weg fort mit einem dreijährigen Studium der Naturheilkunde an der Erich-Ausmeier-Schule in Hochheim. Dort kam er im Rahmen der homöopathischen Grundausbildung zum ersten Mal mit dem Organon von Samuel Hahnemann in Berührung, mit nachhaltiger Wirkung. Nach Ablauf nicht einmal einer Woche hatte Ulrich Pleines dieses wunderbare Werk von vorne nach hinten durchgelesen. So war es nur eine logische Folge, ein Aufbaustudium in klassischer Homöopathie an der Samuel-Hahnemann-Lehrakademie, der damaligen Ausbildungstätte der DGKH, anzuschliessen. Die Begeisterung für Hahnemann, das Organon und die Homöopathie hat bis heute nicht nachgelassen und ist sein Hauptstandbein in der Praxis.